Dienstag, 24. Juni 2008

Thur. / Do. 12. Juni - Sat./Sa. 14. Juni NOVOSIBIRSK BIKE SHOW 2008


Our dear friends Irina and Anderson -
may life always guard your love and your marriage !



Nicht genug , das Shem uns zu seinen Freunden nach Novosibirsk einlaedt - nein : Er organisiert eine kompletten Eskortservice fuer uns vom Busbahnhof in Kemerobo, wo er und Nicolai uns begleiten, bis zum Abholservice in Novosibirsk. Nach wenigen Minuten Wartezeit steht Kostya mit seiner Freundin Ludu vor uns - den "Deutsch Bikers", wie Shem uns getauft hat.
In einem wahrhaft abenteuerlichen Fiat 126 quetschen wir Hombres 1, 90 und meine 1,85 m auf den Ruecksitz, irgendwo in diesen 1,5 Kubikmetern Auto sind unsere Rucksaecke, und Kostya donnert bei stroemendem Regen mit uns vieren Richtung Bikefestival, untermalt von einem Sound, fuer den der deutsche Porschefahrer in der Midlifecrisis viel Geld ausgeben wuerde !
Kostyas Porschekiller !

Das Bikerfestival an sich ist eine Mischung aus teilweise abenteuerlich anmutenden, immer aber unglaublich netten russischen Bikern, die mit einem Begriff vielleicht sehr gut zu beschreiben sind: Positively mad !


Es geht zu wie in einer riesigen Familie, jeder kennt und begruesst jeden und in kuerzester Zeit werden wir herzlich und offen in diese riesige Bikerfamilie aufgenommen.

Mit Respekt vor unserer Leistung, gegenseitiger Neugier auf Mensch und unsere leider in Kemerobo stehenden Maschinen, und mit dem Gefuehl, dass diese beiden "Deutsch Bikers" genauso crazy sind, wie unsere sibirischen Freunde.


Es fliesst viel Bier und Vodka, aber immer bleibt es freundlich und respektvoll, nie wird es agressiv, und die anwesende Polizei nebst Security-Mannschaft verbringt zwei ruhige Abende mitten unter den laut aufheulenden Motoren der Biker, umgeben vom Rauch ungezaehlter "Burnouts" bis die Hinterreifen platzen und diversen Wheelies und Stoppies einheimischer Endurofahrer.
Dem allgemeinen "Drink Drink my friend" koenen wir uns auf Dauer nur schwer entziehen, schaffen es aber zumindest, nicht in die Vodkaschiene zu geraten und koennen so diese fantastischen Menschen auch wirklich bewusst geniessen.

Der zweite Tag der Bikeshow steht ganz im Zeichen der Biker-Hochzeit von Veronika und Andersson.
Im weissen Brautkleid mit langer Schleppe faehrt Irina auf Andersons Goldwing auf dem Festivalgelaende ein - begleitet von einem Bikercorso und chauffiert von Iihrem Ehemann Anderson im schwarzen Frack !


Veronika, Bikers Bride !

Young Biker !


Big Biker !
Need a lesson ?

Kostya and
BIG HEART BIKER SHEMPasha and Anja

Come in - and BURN OUT !
Walking Biker after BIG BURNOUT !
Young Party Biker !

SHEM Interessant Construction Biker !

video
GET SOME GREAT RUSSIAN BIKERFUN HERE

Sorry for the poor Video quality -
but our proper Videocam broke right after
the Ride-of-Change started in Romania -
So I had to do that with a smallish sparecam :-)


Der Abend wird gekroent von einem Concert der Rockgruppe Gorkji Park, einem fantastischen Feuerwerk und zwei herzfoermigen roten Fesselballons, die am Ende des Feuerwerks von der Buehne aufsteigen.

Romantik pur, und mancher von den harten Jungs hat in diesem Moment eine Traene der Ruehrung weggedrueckt.

Viel zu schnell vergeht die Zeit mit den Bikern, und schon am Samstag sitzen wir wieder im Bus nach Kemerobo, gespannt darauf, was mit unserem DHL-Paket passiert sein wird.

Was vor wenigen Tagen ausschaute wie das Ende unserer Reise war innerhalb weniger Tage zum menschlichen Hoehepunkt dieses Trips geworden.

Das wir es Shem zu verdanken haben, brauchen wir wohl an dieser Stelle nicht mehr besonders zu erwaehnen , oder ??




Hombre und BABA